Grinfeld B2B

breve descrizione dell'immagine

 

Wir liefern zertifizierte medizinische Schutzausrüstung
Vertrauen Sie auf unsere langjährige Kompetenz als Importunternehmen


Die aktuelle Corona-Pandemie und der sprunghaft angestiegene Bedarf an Schutzausrüstung stellt medizinische Einrichtungen vor große Probleme. Lieferanten, mit denen sie üblicherweise zusammenarbeiten, sind derzeit nicht in der Lage, Produkte in ausreichender Menge zu liefern, da aufgrund von positiv getesteten Mitarbeitern auch viele Produktionsbetriebe von den Schließungen betroffen sind. Und so ist Europa unabdingbar auf Importe angewiesen. Chinesische Produzenten große Produktionskapazitäten, da sie bereits langsam zum normalen Leben zurückkehren können. Doch leider gibt es hier viele Betrüger, die die Notsituation schamlos ausnutzen.

Augen auf beim Einkauf von Medical Equipment
Altenheime, Sanitätshäuser, Apotheken oder andere Einrichtungen kaufen – in gutem Glauben oder aus der Not heraus – Produkte ohne oder mit gefälschten Zertifizierungen. Außerdem erliegen sie in diesen Tagen häufig der Täuschung bei den Produktkategorien wie „Normal Grade“, „Medical Grade“, „Surgical Grade“ oder „Steril“. Unseriöse Anbieter verschleiern oder fälschen die richtige Qualität, so dass die medizinischen Einrichtungen überhöhte Preise für Ausrüstung von geringerem Schutzstandard bezahlen. Um die Betriebe vor Ort zu finden, die nicht nur nach unserem Qualitätsstandard (ISO Zertifizierung) produzieren, sondern auch den hohen Grad und die Qualität innerhalb der Produktgruppen gewährleisten, ist eine langjährige Beziehung zu den unerlässlich. Wie haben diese Kontakte – und können Ihnen dadurch beste zertifizierte Qualität zu einem fairen Preis garantieren.

Wir arbeiten mit zertifizierten Produzenten
Seit 2003 importieren wir Produkte aus Übersee. Wir kennen uns aus – sowohl mit Zertifizierungen als auch mit den länderspezifischen logistischen Anforderungen. Diese langjährige Kompetenz ermöglicht es uns, in der aktuellen Lage dringend benötigte Schutzausrüstung zeitnah zu liefern. Dabei arbeiten wir eng mit chinesischen Produzenten und europäischen Zulieferern aus dem Medizinbereich zusammen. Um ganz sicher zu gehen, überprüfen von uns beauftragte Inspektoren die Ware vor Ort auf Kriterien wie Zertifikate oder Kennzeichnungen.

Vorkasse ist unumgänglich
Unsere chinesischen Zulieferer sind in der Lage, große Mengen zertifizierten Materials herzustellen und kurzfristig nach Europa und die ganze Welt zu liefern. Doch auch sie wurden in der Vergangenheit betrogen. Außerdem verlangt die chinesische Regierung von den Produzenten, die Solvenz ihrer Kunden sicherzustellen. Daher fordern unsere Lieferanten von uns, die bestellte Ware in Vorkasse zu bezahlen bzw. die Bestellung durch einen „Letter of Credit“ der Hausbank abzusichern. Diese Pflicht müssen wir zu unserer eigenen Absicherung an unsere Kunden weitergeben.

Schnell bestellt, in wenigen Wochen geliefert
In unserem Katalog finden Sie Schutzmaterial, das Sie als medizinischer Anwender in der aktuellen SARS-CoV-2-Pandemie vordringlich benötigen. Die Produktionszeiten, Bestellmengen und EXW-Preise finden Sie auf den jeweiligen Produktseiten.


Füllen Sie das Formular aus und fordern unseren Katalog an.

 

Grinfeld B2B
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zahlungsmethoden

Custom Icon Custom Icon

Versand

DHL Logo UPS Logo Deutsche Post Logo